Bauarten

Es sind diverse Kombinationen der Baulichen Hülle (Dach - Fassade) möglich. Diese haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Nicht alle möglichen Kombinationen sind sinnvoll. Nachfolgend sind unsere geläufigsten Bauarten aufgeführt. Diese können auch noch mit unterschiedlichen Tragwerken kombiniert werden, so dass uns eine sehr breite Palette zur Verfügung steht. Aus dieser Auswahl können wir die für Sie optimale Lösung finden.

Nr.BauartDachFassadeWärmedämmung
1 FFDA-SF Industriedach (flach) mit Attika Sandwich gedämmt
2 FSDA-SF Industriedach (Satteldach) mit Attika Sandwich gedämmt
3 FSDR-SF Industriedach (Satteldach) mit Regenrinne Sandwich gedämmt
4 FFDA-PF Industriedach (flach) mit Attika Porenbeton gedämmt
5 SSDR-SF Sandwich-Satteldach mit Regenrinne Sandwich gedämmt
6 SSDR-PF Sandwich-Satteldach mit Regenrinne Porenbeton gedämmt

und weitere Lösungen. Anstatt des Satteldaches ist generell auch ein Pultdach möglich. Tragwerke erdgeschossig oder zweigeschossig (auch nur in Teilbereichen möglich).

Industrie-Warmdach (flachgeneigt) mit Attika + Sandwich-Fassade

01 FFDA-SF-1Dach

Industrie-Warmdach / Foliendach:
Tragschale:  Trapezprofil oder Porenbeton.
Dampfsperre: Diverse Materialien und  Qualitäten (Sd-Werte, Brandschutz etc.)
Wärmedämmung: EPS (Styropor), PU (Polyurethan, PUR/PIR) oder Mineralfaser.
Abdichtung: PVC-P oder FPO (flexible Polyolefine)

Fassade

Sandwich: Stahl-PU-Stahl oder Stahl-Mineralfaser-Stahl:
Diverse Profilierungen (liniert, mikroprofiliert, Sinus groß / klein)
Befestigungen sichtbar oder unsichtbar
Farben und Beschichtungssysteme (auch als Korrosionsschutz).

Ihre Vorteile

  • Die Dachtragschale ist sehr gut geeignet zum Abhängen von Installationen (-> geringere Ausbau-Kosten).
  • Die Dachtragschale befindet sich innen, ist nicht bewettert und kann somit nicht korrodieren (-> lange Lebensdauer).
  • Das Dach kann als Akustik-Dach ausgebildet werden.
  • Die Dampfsperre kann optimal auf Ihre Hallennutzung abgestimmt werden (-> Qualität).
  • Durch die Dämmung können auch erhöhte Brandschutzanforderungen (IndBauRL 5.11.1, DIN 18234-3,4 ) erfüllt werden (-> Baurecht).
  • Extrem gute Wärmedämmwerte (0,24 bis 0,15 W/m²K) sind kein Problem (-> geringe Heizkosten).
  • Bei einer schweren mineralischen Dämmung ist der sommerliche Wärmeschutz wesentlich verbessert (-> weniger Kühlung -> geringe Kosten).
  • Hochwertige und robuste Dachabdichtungen (PVC-P- oder FPO-Dichtungsbahnen, Dicke 1,8 - 2,0 mm) bieten lange Standzeiten und Herstellergarantien: bis zu 20 Jahren (-> niedrige Unterhaltungskosten).
  • Das Dach (gesamte Fläche) ist optimal für Photovoltaik geeignet, auch für eine durchdringungslose Montage (-> Dichtigkeit).
  • Eindichtungen von Einbauelementen (Lichtkuppeln, Schornsteine etc.), auch später, sind völlig unproblematisch.
  • Eine zuverlässige und wartungsarme Regenentwässerung (einschl. Notentwässerung).
  • Gründächer (extensiv), Terrassen und vieles mehr sind möglich.
  • Die Sandwich-Fassade bietet einen hervorragenden winterlichen Wärmeschutz: U-Werte (inkl. Ausbau) bis 0,13 W/m²K (-> niedrige Heizkosten).
  • Eine spätere Hallenerweiterung ist auch in der Breite möglich, da es zu keiner "Schneesackbildung" kommt. Bei Satteldächern ist dies i.d.R. wegen dieser Schnee-Zusatzlast nicht möglich.

Industrie-Warmdach (Satteldach) mit Attika + Sandwich-Fassade
Bauart wie vor (FFDA-SF), jedoch mit größerer Dachneigung

02 FSDA-SF-1Dach

Industrie-Warmdach / Foliendach:
Tragschale:  Trapezprofil oder Porenbeton.
Dampfsperre: Diverse Materialien und  Qualitäten (Sd-Werte, Brandschutz etc.)
Wärmedämmung: EPS (Styropor), PU (Polyurethan, PUR/PIR) oder Mineralfaser.
Abdichtung: PVC-P oder FPO (flexible Polyolefine)

Fassade

Sandwich: Stahl-PU-Stahl oder Stahl-Mineralfaser-Stahl:
Diverse Profilierungen (liniert, mikroprofiliert, Sinus groß / klein)
Befestigungen sichtbar oder unsichtbar
Farben und Beschichtungssysteme (auch als Korrosionsschutz).

Ihre Vorteile

  • Die Dachtragschale ist sehr gut geeignet zum Abhängen von Installationen (-> niedrigere Ausbau-Kosten).
  • Die Dachtragschale befindet sich innen, ist nicht bewettert und kann somit nicht korrodieren (-> lange Lebensdauer).
  • Das Dach kann als Akustik-Dach ausgebildet werden.
  • Die Dampfsperre kann optimal auf Ihre Hallennutzung abgestimmt werden (-> Qualität).
  • Durch die Dämmung können auch erhöhte Brandschutzanforderungen (IndBauRL 5.11.1, DIN 18234-3,4 ) erfüllt werden (-> Baurecht).
  • Extrem gute Wärmedämmwerte (0,24 bis 0,15 W/m²K) sind kein Problem (-> geringe Heizkosten).
  • Bei einer schweren mineralischen Dämmung ist der sommerliche Wärmeschutz wesentlich verbessert (-> weniger Kühlung -> geringere Kosten).
  • Hochwertige und robuste Dachabdichtungen (PVC-P- oder FPO-Dichtungsbahnen, Dicke 1,8 - 2,0 mm) bieten lange Standzeiten und Herstellergarantien: bis zu 20 Jahren (-> niedrige Unterhaltungskosten).
  • Das Dach (ggfl. nur die Südseite) ist optimal für Photovoltaik geeignet, evtl. auch für eine durchdringungslose Montage (-> Dichtigkeit).
  • Eindichtungen von Einbauelementen (Lichtkuppeln, Schornsteine etc.), auch später, sind völlig unproblematisch.
  • Eine zuverlässige und wartungsarme Regenentwässerung (einschl. Notentwässerung).
  • Gründächer (extensiv) möglich.
  • Die Sandwich-Fassade bietet einen hervorragenden winterlichen Wärmeschutz: U-Werte (inkl. Ausbau) bis 0,13 W/m²K (-> niedrige Heizkosten).
  • Eine spätere Hallenerweiterung ist bei geringen Dachneigungen auch in der Breite möglich, da es zu keiner "Schneesackbildung" kommt. Bei Satteldächern ist dies i.d.R. wegen dieser Schnee-Zusatzlast nicht möglich.

Industrie-Warmdach (Satteldach) mit Regenrinne + Sandwich-Fassade
Bauart wie vor (FFDA/FSDA-SF), jedoch mit einer Regenrinne anstatt Attika

03 FSDR-SF-1Dach

Industrie-Warmdach / Foliendach:
Tragschale:  Trapezprofil oder Porenbeton.
Dampfsperre: Diverse Materialien und  Qualitäten (Sd-Werte, Brandschutz etc.)
Wärmedämmung: EPS (Styropor), PU (Polyurethan, PUR/PIR) oder Mineralfaser.
Abdichtung: PVC-P oder FPO (flexible Polyolefine)

Fassade

Sandwich: Stahl-PU-Stahl oder Stahl-Mineralfaser-Stahl:
Diverse Profilierungen (liniert, mikroprofiliert, Sinus groß / klein)
Befestigungen sichtbar oder unsichtbar
Farben und Beschichtungssysteme (auch als Korrosionsschutz).

Ihre Vorteile

  • Die Dachtragschale ist sehr gut geeignet zum Abhängen von Installationen (-> geringere Ausbau-Kosten).
  • Die Dachtragschale befindet sich innen, ist nicht bewettert und kann somit nicht korrodieren (-> lange Lebensdauer).
  • Das Dach kann als Akustik-Dach ausgebildet werden.
  • Die Dampfsperre kann optimal auf Ihre Hallennutzung abgestimmt werden (-> Qualität).
  • Durch die Dämmung können auch erhöhte Brandschutzanforderungen (IndBauRL 5.11.1, DIN 18234-3,4 ) erfüllt werden (-> Baurecht).
  • Extrem gute Wärmedämmwerte (0,24 bis 0,15 W/m²K) sind kein Problem (-> geringe Heizkosten).
  • Bei einer schweren mineralischen Dämmung ist der sommerliche Wärmeschutz wesentlich verbessert (-> weniger Kühlung -> geringere Kosten).
  • Hochwertige und robuste Dachabdichtungen (PVC-P- oder FPO-Dichtungsbahnen, Dicke 1,8 - 2,0 mm) bieten lange Standzeiten und Herstellergarantien: bis zu 20 Jahren (-> niedrige Unterhaltungskosten).
  • Das Dach (ggfl. nur die Südseite) ist optimal für Photovoltaik geeignet, evtl. auch für eine durchdringungslose Montage (-> Dichtigkeit).
  • Eindichtungen von Einbauelementen (Lichtkuppeln, Schornsteine etc.), auch später, sind völlig unproblematisch.
  • Eine zuverlässige Regenentwässerung über Traufen-Regenrinnen und Fallrohre.
  • Gründächer (extensiv) möglich.
  • Die Sandwich-Fassade bietet einen hervorragenden winterlichen Wärmeschutz: U-Werte (inkl. Ausbau) bis 0,13 W/m²K (-> niedrige Heizkosten).

Industrie-Warmdach (flachgeneigt) mit Attika + Sandwich-Fassade

FFDA-PF-1Dach

Industrie-Warmdach / Foliendach:
Tragschale:  Trapezprofil oder Porenbeton.
Dampfsperre: Diverse Materialien und  Qualitäten (Sd-Werte, Brandschutz etc.)
Wärmedämmung: EPS (Styropor), PU (Polyurethan, PUR/PIR) oder Mineralfaser.
Abdichtung: PVC-P oder FPO (flexible Polyolefine)

Fassade

Sandwich: Stahl-PU-Stahl oder Stahl-Mineralfaser-Stahl:
Diverse Profilierungen (liniert, mikroprofiliert, Sinus groß / klein)
Befestigungen sichtbar oder unsichtbar
Farben und Beschichtungssysteme (auch als Korrosionsschutz).

Ihre Vorteile

  • Die Dachtragschale ist sehr gut geeignet zum Abhängen von Installationen (-> geringere Ausbau-Kosten).
  • Die Dachtragschale befindet sich innen, ist nicht bewettert und kann somit nicht korrodieren (-> lange Lebensdauer).
  • Das Dach kann als Akustik-Dach ausgebildet werden.
  • Die Dampfsperre kann optimal auf Ihre Hallennutzung abgestimmt werden (-> Qualität).
  • Durch die Dämmung können auch erhöhte Brandschutzanforderungen (IndBauRL 5.11.1, DIN 18234-3,4 ) erfüllt werden (-> Baurecht).
  • Extrem gute Wärmedämmwerte (0,24 bis 0,15 W/m²K) sind kein Problem (-> geringe Heizkosten).
  • Bei einer schweren mineralischen Dämmung ist der sommerliche Wärmeschutz wesentlich verbessert (-> weniger Kühlung -> geringe Kosten).
  • Hochwertige und robuste Dachabdichtungen (PVC-P- oder FPO-Dichtungsbahnen, Dicke 1,8 - 2,0 mm) bieten lange Standzeiten und Herstellergarantien: bis zu 20 Jahren (-> niedrige Unterhaltungskosten).
  • Das Dach (gesamte Fläche) ist optimal für Photovoltaik geeignet, auch für eine durchdringungslose Montage (-> Dichtigkeit).
  • Eindichtungen von Einbauelementen (Lichtkuppeln, Schornsteine etc.), auch später, sind völlig unproblematisch.
  • Eine zuverlässige und wartungsarme Regenentwässerung (einschl. Notentwässerung).
  • Gründächer (extensiv), Terrassen und vieles mehr sind möglich.
  • Die Sandwich-Fassade bietet einen hervorragenden winterlichen Wärmeschutz: U-Werte (inkl. Ausbau) bis 0,13 W/m²K (-> niedrige Heizkosten).
  • Eine spätere Hallenerweiterung ist auch in der Breite möglich, da es zu keiner "Schneesackbildung" kommt. Bei Satteldächern ist dies i.d.R. wegen dieser Schnee-Zusatzlast nicht möglich.

Sandwich-Satteldach mit Regenrinne + Sandwich-Fassade
Der frühere "Hallen-Klassiker" für kleinere Objekte

05 SSDR-SF-1Dach

Sandwich: Stahl-PU-Stahl oder Stahl-Mineralfaser-Stahl:
Diverse Farben und Beschichtungssysteme (auch als Korrosionsschutz).

Fassade

Sandwich: Stahl-PU-Stahl oder Stahl-Mineralfaser-Stahl:
Diverse Profilierungen (liniert, mikroprofiliert, Sinus groß / klein)
Befestigungen sichtbar oder unsichtbar
Farben und Beschichtungssysteme (auch als Korrosionsschutz).

Ihre Vorteile

  • Gute Wärmedämmwerte (0,20 W/m²K) sind kein Problem. Leichte Wärmebrücken (an Stößen) können jedoch nicht vermieden werden.
  • Übliche Standzeiten und Herstellergarantien: U. U. bis zu 10 Jahren (abhängig u.a. von Durchdringungen / Bohrungen).
  • Das Dach (nur die Südseite) ist für Photovoltaik geeignet (Durchschraub-Montage), wenn vorgesehen.
  • Eindichtungen von Einbauelementen (Firstlichtband, Lichtkuppeln, Schornsteine etc.) im/am First sind relativ unproblematisch.
  • Eine zuverlässige Regenentwässerung über Traufen-Regenrinnen und Fallrohre.
  • Die Sandwich-Fassade bietet einen hervorragenden winterlichen Wärmeschutz: U-Werte (inkl. Ausbau) bis ca. 0,13 W/m²K (-> niedrige Heizkosten).

Sandwich-Satteldach mit Regenrinne + Porenbeton-Fassade
Wie vor, jedoch mit einer massiven Porenbeton-Fassade

06 SSDR-PF-1Dach

Sandwich: Stahl-PU-Stahl oder Stahl-Mineralfaser-Stahl:
Diverse Farben und Beschichtungssysteme (auch als Korrosionsschutz).

Fassade

Porenbeton-Wandplatten
Wandplatten aus bewehrtem Porenbeton, Hebel o. ä., Plattenlängen bis 6,0 bzw. 7,5 m, Dicken bis 36,5 cm. Verlegt liegend (horizontal) oder vertikal.

Ihre Vorteile

  • Gute Wärmedämmwerte (0,20 W/m²K) sind kein Problem. Leichte Wärmebrücken (an Stößen) können jedoch nicht vermieden werden.
  • Übliche Standzeiten und Herstellergarantien: U. U. bis zu 10 Jahren (abhängig u.a. von Durchdringungen / Bohrungen).
  • Das Dach (nur die Südseite) ist für Photovoltaik geeignet (Durchschraub-Montage).
  • Eindichtungen von Einbauelementen (Firstlichtband, Lichtkuppeln, Schornsteine etc.) im/am First sind relativ unproblematisch.
  • Eine zuverlässige Regenentwässerung über Traufen-Regenrinnen und Fallrohre.
  • Die Porenbeton-Fassade bietet eine sehr gute Schalldämmung und eine angenehme behagliche Atmosphäre eines Massivbaus. Des Weiteren einen hervorragenden sommerlichen Wärmeschutz durch die hohe Masse (-> niedrige Kühlungskosten)

Es sind weitere Lösungen lieferbar, wie z. B.:

Ungedämmte ObjekteZweigeschossige Lösung
TSDR-TF-1
Satteldach Trapezprofil
Fassade Trapezprofil

FFDA-SF-2a
Attikadach, Fassade Sandwich
Decke metallisch

FFDA-SF-2b
Attikadach, Fassade Sandwich
Decke massiv
FFDA-PF-2c
Arrikadach, Fassade Porenbeton
Decke metallisch oder massiv
07 TSDR-TF-1 08 FFDA-SF-2a 09 FFDA-SF-2b 10 FFDA-PF-2c

und vieles mehr.  Kombiniert mit Tragwerken als Zweigelenkrahmen, starre Rahmen, Mehrgelenkrahmen, Ständerwerke, Rahmen mit Kranlasten / Kranbahnen, Geschossigkeit etc. Wir sind auch in der Lage, im Rahmen eines Objektes unterschiedliche Tragwerke und/oder unterschiedliche bauliche Hüllen zu kombinieren.

Nutzen Sie unsere Kompetenz. Wir analysieren Ihren Bedarf und Ihre Anforderungen und finden für Sie die beste und günstigste Lösung.