Unsere Leistungen

Zusammen mit unserem Architekten begleiten wir Ihre Objekte vom ersten Planungsgedanken bis zur Ausführung und Fertigstellung der Halle. Mit der Entwurfsplanung und der Kostenschätzung nach DIN 276 erstellen wir Ihnen wichtige Unterlagen für die Finanzierung und die Beantragung von Fördermitteln für ihren Hallenbau. Unter Berücksichtigung des Brand- und Wärmeschutzes lassen wir Ihren Bauantrag, einschließlich der Tragwerksplanung (Statik) sowie der Fundamentplanung entstehen

In der Ausführungsphase errichten wir Ihnen Ihren Hallenbau. Beginnend mit den Fundamenten, der tragenden Stahlkonstruktion, einschließlich evtl. Geschossdecken, Kranbahnen und Brandwände. Gefolgt von der Montage der baulichen Hülle mit allen Einbauelementen wie Tore, Türen, Fenster, Lichtbänder und -kuppeln und RWA entsteht ihr Objekt, ob als Anbau oder einzelstehend.

Neben den Angeboten auf der Grundlage einer bauseitigen Ausschreibung sind wir durch unser Know-how meistens in der Lage, interessante Alternativ-Lösungen als Nebenangebote zu unterbreiten. Dabei können wir auf bewährte Detaillösungen und Erfahrungen von vielen geplanten und realisierten Objekten zurückgreifen.
Wir sind an keine festen Raster, Module oder Systeme gebunden. So profitieren Sie davon, dass wir aus der Auswahl von mehr als zehn unterschiedlichen Kombinationen bzw. Formen der baulichen Hülle und etlichen statischen Systemen des Tragwerkes die jeweils optimale Variante für Sie wählen können.

Wir errichten Objekte in Größen von ca. 200 bis ca. 10.000 qm.

Zu unserem Leistungsprofil gehören industrielle Bauten in der Stahlbauweise wie Hallen (Produktionshallen, Werkstätten, Kranhallen, Lagerhallen, Verbrauchermärkte, Autohäuser, Spezialhallen für die Recycling- und Entsorgungsindustrie u. a.), Verwaltungs- und Sozialobjekte und insbesondere kombinierte Lösungen, aber auch Sonderbauten wie Tribünen, Überdachungen, technologische Bauten u. v. m.

Nicht zuletzt bieten wir Ihnen eine umfassende und kompetente Beratung.

Ein zeitiges Herantreten an uns, als erfahrenen Hallenbauer, kann die Gesamtkosten des Bauwerkes und das Preis-Leistungsverhältnis positiv beeinflussen.

Unsere Leistungen erbringen wir bundesweit, die Abwicklung erfolgt zum Pauschal-Festpreis.

Der Große Eignungsnachweis für Schweißarbeiten nach DIN 18800 Tl. 7 ist bei unseren Fertigungsstätten vorhanden.

Referenzen

Einige unserer Referenzen sind in der Anlage oder im Internet aufgelistet. Bisher wurden über 200 maßgeschneiderte Objekte geplant und realisiert. Sehr viele unserer Bauherren greifen bei späteren Bauabschnitten immer wieder auf unsere Hallen zurück. Auch Ihnen wird unsere hohe Qualität langfristig Sicherheit bieten.

Zu unseren bekanntesten Auftraggebern bzw. Bauherrn gehören z. B.: Deutsche Telekom, Deutsche Post, DHL, Daimler-Chrysler, Expo2000, Tengelmann / Kaiser´s Kaffeegeschäft, die Cleanaway- / SKP-Gruppe, ThyssenKrupp u. a.

Auch namhafte Planungsgesellschaften und Planungsabteilungen einiger Konzerne bedienen sich unserer spezifischen Fachkenntnisse. So haben auch Sie die Sicherheit eines kompetenten Partners.

Unsere Geschichte

Das Unternehmen ist im Jahre 1991 durch die Abspaltung von der Voßschulte-Gruppe als eine eigenständige GmbH entstanden und beschäftigt sich seitdem mit dem Industrie- und Gewerbebau. Gegründet von Dr. Dr.h.c. Alfred Voßschulte, befindet sich das Unternehmen voll im Besitz der Voßschulte-Familie aus Dortmund.

In den ersten Jahren haben wir unter dem Firmennamen INTEC Industrie- und Stahlbau agiert, im Jahre 2000 wurde der Name in INT-BAU abgeändert.

Im Jahre 1993 wurde die technische Operative von Dortmund nach Halle verlegt. Seit dem wird das operative Geschäft von Halle aus geführt.

Wie alle Hallenbauer bedienen auch wir uns an Nachauftragnehmern für viele Leistungen. Zum heutigen Zeitpunkt kommen bereits über 90 % dieser aus den neuen Bundesländern und unterstützen uns sogar bundesweit. Da die Materialien zu 90% und die Montageleistungen zu 100 % aus Deutschland sind, wagen wir für unsere Hallen die Bezeichnung "Made in Germany".

Allgemeines

Sämtliche Belege der Berufsgenossenschaft, der Betriebshaftpflicht, Bescheinigungen der Kassen, die Unbedenklichkeits- und die Freistellungsbescheinigung können im Bedarfsfalle vorgelegt werden. HR-Nummer: HRB 7020 Stendal, St.-Nr. 110/106/44471, UStIdNr: DE 124894821. Der Firmensitz wurde 2007 von Dortmund nach Halle verlegt. Die kaufmännische Geschäftsführung hat seit 02/2007 Frau Dipl.-Ök. Sabine Metzig aus Halle (Saale).

Für alle Rücksprachen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

© 2021 INT-BAU GmbH. Alle Rechte wurden reserviert. Die Nutzung von bildlichen und textlichen Inhalten wird ausdrücklich untersagt. Die kommerzielle Verbreitung, Vervielfältigung und Verwendung der als PDF hinterlegten Informationsmaterialien muss zuvor schriftlich durch die INT-BAU GmbH genehmigt werden.